Das Abenteuer begann 2011 als Maison Chance Erkundungsmissionen in die Provinzen Gia Lai, Kon Tum Binh Duong, Binh Phuoc, Lam Dong, Đắk Nông und Dak Lak machte.

In der Provinz Đắk Nông, insbesondere im Distrikt Krong No, beschloss die Organisation, sich niederzulassen und ihr viertes Zentrum zu eröffnen. Denn dies ist eine der ärmsten Provinzen im südlichen Vietnam. Insgesamt leben hier 19 unterschiedliche ethnische Minderheiten, viele in armen Verhältnissen und mit geringeren Bildungschancen..

photo-dossier-nov-2014

Beamte der Provinz legten den harten Alltag und die Nöte der lokalen Bevölkerung dar und lieferten eine Liste aller Menschen mit einer Behinderung, die Rollstühle und eine medizinische Überwachung und Versorgung benötigen. Die Recherchen waren wichtig, um die Bedürfnisse und Schwierigkeiten der Bevölkerung zu analysieren und alle wichtigen Informationen zusammen zu tragen.

E_D806212 Ysut_D806458

Im Mai 2014 erhielt Maison Chance die Genehmigung des AUßenministeriums zur Arbeitsaufnahme in der Provinz Đắk Nông. Die Forderung nach der Gründung des Social Center im Bezirk Krong No wurde Ende 2014 eingereicht und am 19. Juni 2015 erteilt. Seit April 2015 ist Maison Chance Eigentümer des Grundstücks und genau ein Jahr später konnte mit dem Bau des Geländezauns begonnen werden.

2013_NG_D3C6086-Freddy-(20)

Das Sozialzentrum in Đắk Nông begrüßte mit Beginn des Schuljahres im September 2018 seine ersten Bewohner, 120 Kinder. Zuvor fand eine Zeremonie zur Einweihung der Grundschule des Zentrums statt. Obwohl zu diesem Zeitpunkt noch nicht alle Bauarbeiten abgeschlossen waren, hatte die Eröffnung des Schule Priorität, um die Kinder so schnell wie möglich einzuschulen.

IMG_1802 IMG_1755

Insgesamt hat das Zentrum Kapazitäten für 250 Begünstigte, die dort leben, zur Schule gehen und arbeiten. Weitere 70 Begünstigte kamen 2019 hinzu und wurden Teil der Maison Chance Familie. Die offizielle Eröffnungszeremonie des Social Center ist für den 26. Oktober 2019 vorgesehen.

IMG_7055